Unterstützung bei Evakuierungsmaßnahmen

Symbolbild, ein Bus vor dem Unwetter im Kreis Euskirchen

Das Unwetter hat dramatische Auswirkungen für die Bewohnerinnen und Bewohner in unserem Verkehrsgebiet. Neben der Aufrechterhaltung und der Behebung der Einschränkungen unseres Verkehrs, unterstützt die RVK auch bei Evakuierungsmaßnahmen.

„In dieser Situation müssen wir alle zusammenhalten“, sagt Dr. Marcel Frank (Geschäftsführer der RVK), „Daher war es für uns selbstverständlich am Donnerstag beispielsweise bei den Evakuierungsmaßnahmen in den betroffenen Gebieten Euskirchen oder in Rheinbach im Rhein-Sieg-Kreis mit unseren Bussen zu unterstützen“, so Frank. Im Rhein-Sieg-Kreis wurden zusätzlich Bundeswehrsoldatinnen und -soldaten von der Kaserne Rheinbach zur Münstereiflerstraße befördert, die zur Unterstützung anreisten. Auch heute hat die RVK den betroffenen Kreisen ihre Unterstützung angeboten.

RVK arbeitet mit Hochdruck an der Behebung der Verkehrseinschränkungen

„Wir setzen alle Hebel in Bewegung, um den Verkehr überall wieder zum Laufen zu bringen. In einigen Gebieten ist uns dies schon gelungen. Wir danken allen Fahrgästen für das Verständnis bei Verspätungen oder Umleitungen in dieser besonderen Situation“, sagt Dr. Marcel Frank. 

Einen Überblick über die derzeitigen Einschränkungen in unserem Verkehrsgebiet finden Sie hier