BMU-Förderprojekt „IT-Rechenzentrum“

Um als regionales Verkehrsunternehmen den täglichen Anforderungen an Hard- und Software in einer sich rasanter denn je entwickelnden Branche gerecht zu werden, erneuert die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) derzeit ihr gesamtes IT-Rechenzentrum. Parallel zur Beschaffung neuer Hardware-Komponenten werden unter Berücksichtigung aktueller Sicherheitsstandards neue Betriebssysteme installiert.

Am 29. März 2019 hat die RVK für dieses Vorhaben einen Förderantrag an das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gestellt. Dieser wurde am 5. September 2019 positiv beschieden (Förderkennzeichen 03K11962). Nach dem Projektstart im Oktober 2019 kam es bedauerlicherweise im Frühjahr 2020 infolge der Corona-Pandemie zu unerwarteten technischen und baulichen Schwierigkeiten, die den Fortschritt des Förderprojektes erheblich beeinflussten. Aktuell befindet sich das Projekt in der Installations- und Umsetzungsphase der neuen USV-Anlagen (Anlage zur Gewährleistung einer unterbrechungsfreien Stromversorgung) und des damit verbundenen Energie Monitorings. Bis Ende des Jahres 2021 soll das Gesamtvorhaben vollständig umgesetzt und in Betrieb genommen sein.

Die Hardware des IT-Rechenzentrums wurde in diesem Umfang letztmalig im Jahr 2011 aktualisiert. Seitdem hat sich die Hardware überholt, die Leistungsfähigkeit ist nicht mehr ausreichend und es bedarf einer Anpassung auf aktuelle, effizientere Standards. Auch im Software-Bereich ist diese Neuerung notwendig, da für das derzeit eingesetzte Betriebssystem herstellerseitig keine Sicherheitsupdates mehr zur Verfügung stehen.

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Projektträger