Ausbau des RVK e-Bike-Verleihsystems

Da das System Teil des ÖPNV-Angebotes ist, können VRS-Kunden die E-Bikes bereits ab einem Euro pro 30 Minuten entleihen (ansonsten 2 Euro). Die Tageshöchstsätze liegen bei 12 bzw. 18 Euro. Abo-Ticketinhaber im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) zahlen grundsätzlich weniger.

Im Mai 2019 startete das ‚RVK e-Bike‘ als erstes 24/7-verfügbares E-Bike-Verleihsystem in NRW im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis und Weilerswist (Kreis Euskirchen). Zwei Jahre später erfolgte nun aufgrund sehr positiver Resonanzen ein signifikanter Ausbau des Mobilitätsangebotes.  

Neun neue E-Bike-Verleihstationen und 35 zusätzliche E-Bikes erweitern das RVK-e-Bike-System seit dem Frühsommer 2021 in den Städten Bornheim, Rheinbach, Meckenheim sowie den Gemeinden Alfter, Swisttal und Wachtberg (alle Rhein-Sieg-Kreis) sowie der Gemeinde Weilerswist im Kreis Euskirchen. Nach dem Start im Mai 2019 mit sieben Stationen und 70 Smart-Pedelecs umfasst das System jetzt 16 Stationen und 105 Räder.

Folgende Standorte wurden mit neuen, voll-automatisierten Verleihstationen ausgebaut:

•             Bf. Römerkanal (Rheinbach)

•             Bf. Industriepark (Meckenheim)

•             Rathaus (Wachtberg-Berkum)

•             Niederbachem (Wachtberg)

•             Bf. Impekoven (Alfter)

•             Fronhof (Swisttal-Heimerzheim)

•             Bf. Derkum (Weilerswist)

•             Bf. Sechtem (Bornheim, Inbetriebnahme im Juni 2021)

•             Kreissparkasse (Bornheim, Inbetriebnahme im Juni 2021)

Somit erhalten alle Nutzerinnen und Nutzer des neuartigen, klimafreundlichen Mobilitätsangebotes ein deutlich verbessertes und flexibleres Angebot zur Nutzer der Räder. Zudem werden ab Juni auch zahlreiche weitere virtuelle Stationen das System ergänzen, an denen ebenfalls Ausleihen und Rückgaben der Leih-E-Bikes möglich sind.

Der Betrieb der Stationen erfolgt mit zertifiziertem Ökostrom der regionalen Versorger e-regio und enewa.

Dr. Marcel Frank, Geschäftsführer der RVK: „Mit den E-Bikes können wir zum einen die Pendlerinnen und Pendler auf ihrer letzten Meile zwischen Haltestelle und Zuhause ‚abholen‘ und zum anderen den vielen Freizeitradlern und Touristen Unabhängigkeit bei der Erkundung der Umgebung bieten.“

Dass die virtuelle Station im Zentrum von Weilerswist die laut Statistik mit Abstand am meisten benutze Station ist, freute insbesondere Bürgermeisterin Anna-Katharina Horst. „Das zeigt, dass dieses Angebot, wenn man es vor Ort anbietet, auch gerne angenommen wird. In Verbindung mit dem Fahrrad-Parkhaus am Weilerswister Bahnhof sehe ich für die Mobilitätswende in unserer Gemeinde eine gute Zukunft. Zumal wir dort sichere Abstellmöglichkeiten für Pendler wie Freizeitradler haben, die mit ihrem eigenen e-Bike hier angekommen“, so die Bürgermeisterin.

Bürgermeister Dr. Rolf Schumacher (Gemeinde Alfter): „Die E-Bike-Verleihstation in Impekoven ist ein weiterer Baustein zu mehr Fahrradfreundlichkeit in unserer Gemeinde und ein Beitrag zu umweltschonender und emissionsarmer Mobilität. Um die Mobilitätswende voranzutreiben, braucht es Angebote, die Bus und Bahn sinnvoll ergänzen. Darüber hinaus sehe ich ein hohes touristisches Potenzial mit der Nähe der Station zur Rheinischen Apfelroute."

Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner (Gemeinde Swisttal): „Ich freue mich über die Erweiterung des E-Bike-Angebots in Swisttal, das für unsere Bürgerinnen und Bürger, Gäste und Touristen zusätzliche klimafreundliche Mobilitätsmöglichkeiten in und über unsere Gemeinde hinaus bietet.“

Bürgermeister Ludger Banken (Stadt Rheinbach): „E-Bikes werden längst als attraktives Fortbewegungsmittel wahrgenommen. Insbesondere in unserer ländlichen Region lassen sich Sehenswürdigkeiten und Natur auf kurzen Wegen mit dem E-Bike erschließen.“

Bürgermeister Holger Jung (Stadt Meckenheim): „Diese Verleihstation ist ein weiterer Beleg dafür, dass wir als ausgezeichnete fahrradfreundliche Stadt den Wandeln der Mobilität hin zu nachhaltigen Lösungen energisch vorantreiben. Entspannt mit der Voreifelbahn angereist, kann man am Haltepunkt Meckenheim Industriepark ab sofort bequem auf das E-Bike umsteigen und seine Tour umweltfreundlich fortsetzen.“

Bürgermeister Jörg Schmidt (Gemeinde Wachtberg): „Die neue E-Bike-Verleihstation ist ein guter Schritt in die richtige Richtung, die ich mir zur Stärkung des Radverkehrs gewünscht habe.“

Das RVK e-Bike wird in Kooperation mit dem Dienstleister nextbike betrieben und wurde bei seiner Einrichtung 2019 mit Fördermitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) unterstützt.

Andrea Jahn

Telefon: 02 21 16 37-887

E-Mail: andrea.jahn@rvk.de

Diana Jerchel

Telefon: 02 21 16 37-888

E-Mail: diana.jerchel@rvk.de

Friederike Maria Weber

Telefon: 02 21 16 37-886

E-Mail: friederike.weber@rvk.de 

Agnes Schumacher

Telefon: 02 21 16 37-882

E-Mail: agnes.schumacher@rvk.de