Tickets für Fahrten in Nachbarregionen

Ob Norden, Osten, Süden oder Westen - der VRS bietet überall Anschluss.

Wenn Sie gelegentlich oder regelmäßig mit Bussen und Bahnen über die Grenzen des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) hinaus fahren, können Sie in bestimmten Bereichen unserer Nachbarverbünde den VRS-Tarif nutzen.

VRS und AVV - gemeinsam noch besser unterwegs

Der VRS-Tarif gilt für Fahrten vom VRS-Gebiet hinaus in den Aachener Verkehrsverbund (AVV) hinein und umgekehrt. Für alle Fahrten innerhalb der Verbundräume AVV und VRS (wenn also die Grenze von AVV und VRS nicht überschritten wird) bleiben die jeweiligen Verbundtarife unverändert bestehen.

Der NRW-Tarif wird für Verbindungen zwischen AVV und VRS nicht angeboten – Ausnahmen sind das EinfachWeiterTicket und das FahrradTagesTicket NRW. Auch die BahnCard der Deutschen Bahn AG wird nicht anerkannt.

Sonderegelungen in den Grenzgemeinden

  • Da die AVV-Gemeinden Düren, Merzenich, Nörvenich, Vettweiß und Titz auch zum erweiterten VRS-Netz gehören, gelten dort die VRS-Regelungen zur Fahrradmitnahme und die Abo-Mitnahmeregelungen gemäß VRS-Tarif.
  • VRS-Tickets der Preisstufe 5 haben grundsätzlich Netzgültigkeit im erweiterten VRS-Netz.
  • Die VRS-Tickets AnschlussTicket, Formel9Ticket, PrimaTicket, KindertagesstättenTicket und FahrradTicket sind im erweiterten VRS-Netz und damit auch für Düren, Merzenich, Nörvenich, Vettweiß und Titz erhältlich, können jedoch nicht für Fahrten in die übrigen Gemeinden des AVV genutzt werden. Für die Fahrradmitnahme wird hier das FahrradTagesTicket NRW und zur Anschlusssicherung das EinfachWeiterTicket benötigt.
  • Das VRS-JobTicket und das VRS-GroßkundenTicket gelten im VRS-Netz sowie in den AVV-Gemeinden Düren, Titz, Niederzier, Merzenich, Nörvenich, Vettweiß, Kreuzau, Nideggen, Heimbach, Simmerath und Monschau: Geltungsbereich VRS-JobTicket
  • Die Regelung zur unentgeltlichen Fahrradmitnahme beim VRS-JobTicket gilt jedoch nur in den AVV-Gemeinden Düren, Titz, Merzenich, Nörvenich und Vettweiß.

Mobil über die Grenzen des VRS hinweg

Zwischen vielen benachbarten Städten und Gemeinden der Verkehrsverbünde Rhein-Sieg (VRS) und Rhein-Ruhr (VRR) können Sie das Ticketsortiment des VRS-Tarifs nutzen (Sonderregelungen gibt es bei der Nutzung von VRS-JobTicket, -SchülerTicket, -SemesterTicket und -GroßkundenTicket!).

Fahrten in den Kreis Ahrweiler

Die Städte und Gemeinden des Kreises Ahrweiler gehören zum erweiterten VRS-Netz. Das heißt, für Fahrten zwischen dem Kreis Ahrweiler und dem VRS-Netz können die Tickets des VRS-Tarifs genutzt werden.

Sonderregelungen gibt es bei der Nutzung von VRS-JobTicket, -GroßkundenTicket, -SemesterTicket und -SchülerTicket.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem VRS-Gemeinschaftstarif in seiner aktuellen Fassung.

Fahrten in den Bereich der VGWS (Verkehrsgemeinschaft Westfalen-Süd)

Für Fahrten zwischen den Städten Drolshagen oder Olpe und dem erweiterten VRS-Netz gilt auf einzelnen Linien der VRS-Gemeinschaftstarif.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem VRS-Gemeinschaftstarif in seiner aktuellen Fassung.

Fahrten in den Bereich des VRL (Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe)

Für Fahrten zwischen der Stadt Meinerzhagen und dem erweiterten VRS-Netz gilt der VRS-Gemeinschaftstarif (s. Infobox). Zudem gilt der VRS-Gemeinschaftstarif auch auf der Buslinie 336R zwischen der Stadt Kierspe und dem erweiterten VRS-Netz.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte direkt dem VRS-Gemeinschaftstarif.

Fahrten in die Landkreise Neuwied, Vulkaneifel und Altenkirchen

Für Fahrten zwischen den Landkreisen Neuwied, Vulkaneifel oder Altenkirchen und dem VRS-Netz gilt auf den jeweiligen Schienenstrecken und einigen Buslinien der VRS-Gemeinschaftstarif (s. Infobox).

Tickets kaufen, wann und wo man will

Ob über PC, Tablet oder Smartphone - kaufen Sie Ihre VRS-Tickets bequem von zu Hause über die Web-Angebote des VRS:

VRS-Ticketshop

VRS-Handyticket-Shop

Alle VRS-Ticketpreise 2018 auf einen Blick