Respekt motiviert

Die RVK-SchulScouts

Drängeln beim Einsteigen, Streit um den Sitzplatz, Pöbelein, Anmache und Vandalismus: Auf dem Schulweg oder an der Haltestelle können unter Schülerinnen und Schülern diese Probleme manchmal auftreten.

Mit dem Ziel, das zu ändern, hat die RVK 2002 die SchulScouts ins Lebens gerufen. Die speziell im Umgang mit Kindern und Jugendlichen geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten kostenlose Einsätze zu verschiedenen Themen an Schulen an, die im Bedienungsgebiet der RVK liegen. Derzeit sind es über 100 Schulen, mit denen die RVK-SchulScouts seit mehreren Jahren erfolgreich zusammenarbeiten.

Busfahr-Kennenlerntag für Vorschulkinder

Jedes Jahr veranstalten die SchulScouts einen Kennenlerntag für Vorschulkinder. Die angehenden Grundschüler werden im Kindergarten abgeholt und zum Schnupperunterricht in die Schule gebracht. Unterwegs gibt es Tipps und Verhaltensregeln für den späteren Schulweg.

 

Busschule für 6- bis 10-Jährige

Im Mittelpunkt steht der gefahrlose und angstfreie Umgang im Bus. In Theorie und Praxis geht es dabei um Themen wie "das richtige Verhalten beim Einsteigen", "der Tote Winkel" und "Toben an der Haltestelle". Neben einem altersgerechten Lehrfilm sorgt das Üben am bunt gestalteten Bus für Lern- und Verstehenseffekte.

BusScouts-Ausbildung für Viertklässler

Besonders interessierte Viertklässler haben die Mögloichkeit, sich selbst zum BusScout schulen zu lassen. Ihre Aufgabe ist es, ein Auge auf die anderen Grundschüler zu werfen und Ihnen bei der Umsetzung des Gelernten behilflich zu sein.

 

 

Busschule (Klasse 5)

Bei der Busschule für die 5. Klasse stehen die Themen Kofliktvermeidung und -bewältigung im Fokus.

Buspatenausbildung (ab Klasse 8)

Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse können Buspaten werden. Wer den 12-stündigen Lehrgang absolviert hat und 6 Wochen nach der Ausbildung an einem 2-stündigen Reflexionstermin mit den SchulScouts teilnimmt, ist in der Lage, selbststädnig als Schulbusbegleiter tätig zu sein.

Schulung z. Thema Stressprävention (ab Klasse 7)

Schulung z. Thema Gewaltprävention (ab Klasse 7)

 

Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern

Nach intensiver Erarbeitung der Lerninhalte in den  Bereichen "Kinder- und Jugendpsychologie", "Stressprävention", "Anti-Aggressions-Training" und "Deeskalation" werden Lehrerinnen und Lehrer in die Lage versetzt, selbstständig Buspaten zu erkennen und auszubilden.

Kontakt zu den SchulScouts

Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit mit den SchulScouts?

Bitte weden Sie sich an Alfred Oleff unterTel. 02225 920269 oder per E-Mail

alfred.oleff@rvk.de

 

Flyer & Broschüren der RVK-SchulScouts

Downloads

Broschüre SchulScouts

Flyer Busschule

Flyer Busscouts

Flyer Buspaten