Tickets für einzelne Fahrten

Die idealen Tickets für alle, die nur sporadisch Bus & Bahn nutzen

Einstieg + 4 Haltestellen

Die Kurzstrecke besteht grundsätzlich aus bis zu 4 Haltestellenabständen (Einstiegshaltestelle plus 4 Haltestellen) und ist 20 Minuten ab Entwertung gültig. Innerhalb dieser Zeit kann die Fahrt unterbrochen und sofern notwendig mit einem anderen Verkehrsmittel weitergeführt werden.

Bitte beachten Sie, dass diese Regelung auf den RVK-Linien 260 und SB40 keine Anwendung findet.

Das Ticket für einzelne Fahrten

Das EinzelTicket gilt für eine einzelne Fahrt in der gewählten Preisstufe. Es ist für Erwachsene und Kinder zu unterschiedlichen Preisen erhältlich.

  • Geltungsdauer: Beachten Sie, dass EinzelTickets in Abhängigkeit der gewählten Preisstufe eine begrenzte Gültigkeit haben.
    • Preisstufe 1a und 1b (CityTicket): 90 Min
    • Preisstufe 2a und 2 b (CityPlusTicket): 120 Min
    • Preisstufe 3 und 4 (RegioTicket): 180 Min
    • Preisstufe 5, 6 und 7 (RegioTicket): 360 Min
  • Gültigkeit: Innerhalb der gewählten Preisstufe. Umwege, Rund- oder Rückfahrten sind nicht möglich, allerdings kann die Fahrt unterbrochen und mit einer anderen Linie weitergeführt werden. Ausgenommen hiervon sind RE, RB, S-Bahn und Schnellbusse.
  • Mitnahme: Kinder unter 6 Jahren werden kostenlos mitgenommen.
  • Verkehrsmittel: alle Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen innerhalb der gewählten Preisstufe. S-Bahn, RegionalBahn, RegionalExpress sowie einige Schnellbuslinien können nur mit EinzelTickets der Preisstufen 1 - 7 genutzt werden, nicht mit KurzstreckenTickets.
  • Verkauf: In den Vertriebsstellen der VRS-Verkehrsunternehmen, beim Fahrpersonal in den Bussen sowie am Ticketautomaten in vielen Bussen, Bahnen und Haltestellen.
  • HandyTicket: ja
  • Online-Verkauf: nein

Das Ticket für vier einzelne Fahrten

Das 4erTicket gilt für vier einzelne Fahrten in der gewählten Preisstufe. Es ist für Erwachsene und Kinder zu unterschiedlichen Preisen erhältlich. Pro Person und Fahrt muss ein Feld abgestempelt werden. 

  • Geltungsdauer: Beachten Sie, dass 4erTickets in Abhängigkeit der gewählten Preisstufe eine begrenzte Gültigkeit haben.
    • Preisstufe 1a und 1b (CityTicket): 90 Min
    • Preisstufe 2a und 2 b (CityPlusTicket): 120 Min
    • Preisstufe 3 und 4 (RegioTicket): 180 Min
    • Preisstufe 5, 6 und 7 (RegioTicket): 360 Min
  • Gültigkeit: Innerhalb der gewählten Preisstufe. Umwege, Rund- oder Rückfahrten sind nicht möglich, allerdings kann die Fahrt unterbrochen und mit einer anderen Linie weitergeführt werden. Ausgenommen hiervon sind RE, RB, S-Bahn und Schnellbusse.
  • Mitnahme: Kinder unter 6 Jahren werden kostenlos mitgenommen.
  • Verkehrsmittel: alle Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen innerhalb der gewählten Preisstufe. S-Bahn, RegionalBahn, RegionalExpress sowie einige Schnellbuslinien können nur mit EinzelTickets der Preisstufen 1 - 7 genutzt werden, nicht mit KurzstreckenTickets.
  • Verkauf: In den Vertriebsstellen der VRS-Verkehrsunternehmen, beim Fahrpersonal in den Bussen sowie am Ticketautomaten in vielen Bussen, Bahnen und Haltestellen.
  • HandyTicket: Das 4erTicket ist nicht direkt als HandyTicket erhältlich. HandyTicket-Kunden können allerdings von einem noch günstigeren 4erTicket-Preis profitieren: Wer mehrere EinzelTickets der gleichen Preisstufe als HandyTicket gekauft, erhält beim vierten Kauf nur noch den Differenzbetrag zum günstigeren 4erTicket in Rechnung gestellt.
  • Online-Verkauf: nein

Freie Fahrt - den ganzen Tag - für eine oder fünf Personen

Mit den VRS-TagesTickets sind Einzelpersonen und Gruppen von bis zu 5 Personen einen Tag lang mobil.

  • Ticketeigenschaften: übertragbar (über den Ticketshop erworbene, persönliche Tickets können nicht übertragen werden)
  • Geltungsdauer:
    • Das TagesTicket 1 Person gilt am Tag der Entwertung bis 3 Uhr des Folgetages und ist nur gültig mit Entwerteraufdruck.
    • Das TagesTicket 5 Personen gilt montags bis freitags jeweils von morgens 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages.
    • An Wochenenden und Feiertagen kann es auch schon vor 9 Uhr genutzt werden.
  • Gültigkeitsbereich: beliebig viele Fahrten durch die Städte und Gemeinden, die vom Startort aus mit der gewählten Preisstufe erreicht werden können.
  • Mitnahme: Mit dem TagesTicket 5 Personen können anstelle von Personen auch Fahrräder mitgenommen werden, wobei eine Person nur 1 Fahrrad mitführen darf. Kinder unter 6 Jahren können kostenlos mitgenommen werden.
  • Verkehrsmittel: alle Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen, S-Bahn, RegionalBahn, RegionalExpress innerhalb der gewählten Preisstufe.
  • Verkauf: In den Vertriebsstellen der VRS-Verkehrsunternehmen, beim Fahrpersonal in den Bussen sowie am Ticketautomaten in vielen Bussen, Bahnen und Haltestellen.
  • HandyTicket: ja 
  • Online-Verkauf: ja

Mit dem Fahrrad unterwegs im VRS

Grundsätzlich dürfen Fahrräder im VRS mitgenommen werden, solange im Fahrzeug genügend Platz ist und für das Fahrrad ein Ticket vorgezeigt werden kann, das die Mitnahme eines Fahrrades erlaubt.

Falls Ihr VRS-Ticket keine Fahrradmitnahme beinhaltet, benötigen Sie zur Mitnahme eines Fahrrades - egal wie weit Sie innerhalb des VRS fahren möchten - ein EinzelTicket Erwachsene oder ein 4erTicket Erwachsene der Preisstufe 1b bzw. 2a.

Für die regelmäßige Fahrradmitnahme gibt es bei den VRS-Verkehrsunternehmen Zusatzwertmarken als Monatszuschlag Fahrrad (Kundenkarte erforderlich).

Für weitere Touren empfehlen wir den Kauf eines FahrradTagesTicket NRW. Damit können Sie ihr Fahrrad nicht nur innerhalb des VRS-Gebietes, sondern darüber hinaus auch in ganz NRW mitnehmen. 

Sonstige Hinweise zur Fahrradmitnahme

  • Kinder unter 6 Jahren, die ein Fahrrad mitnehmen wollen, müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.
  • Es besteht kein Anspruch auf die Mitnahme eines Fahrrades. Der Fahrer entscheidet je nach individuellem Platzangebot des jeweiligen Fahrzeugs, ob Sie mit Ihrem Fahrrad einsteigen dürfen oder nicht.
  • Im Schienenersatzverkehr ist eine Fahrradmitnahme leider generell nicht möglich.
  • Kinder im Kinderwagen und Rollstuhlfahrer haben grundsätzlich Vorrang vor Fahrrädern.
  • Falträder werden kostenlos befördert, sofern sie zusammengeklappt sind.

Mitnahme von Pedelecs, E-Bikes und Tandems

Fahrgäste können elektrobetriebene Fahrräder - sogenannte Pedelecs und E-Bikes - in Bussen und Bahnen mitnehmen. Ebenso können Fahrgäste in den Nahverkehrszügen (jedoch nicht in Bussen und U-/Straßenbahnen!) Fahrräder mitführen, deren Abmessungen das übliche Fahrradmaß überschreiten, z. B. Tandems. Ausnahme: Um den besonderen Mobilitätsbedürfnissen von schwerbehinderten Menschen nachzukommen, dürfen Inhaber von Ausweisen nach § 69 des Sozialgesetzbuchs IX („Schwerbehindertenausweis") auf Kulanzbasis jedoch auch solche Fahrradkonstruktionen, wie Tandems, in Bussen und U-/Straßenbahnen (ÖSPV) mitnehmen.

Tickets kaufen, wann und wo man will

Ob über PC, Tablet oder Smartphone - kaufen Sie Ihre VRS-Tickets bequem von zu Hause über die Web-Angebote des VRS:

VRS-Ticketshop

VRS-Handyticket-Shop

Alle VRS-Ticketpreise 2018 auf einen Blick