Start der Freizeitverkehre im Kreis Euskirchen verschoben

Aufgrund der derzeit gültigen Corona-Maßnahmen und der hohen Inzidenzwerte muss der für den 2. April geplante Start der Freizeitlinien abgesagt werden. Kurzfristig hatten sich der Kreis Euskirchen, die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) und der Kreis Ahrweiler – dieser im Hinblick auf die neue Linie 899 – entsprechend verständigt.

Betroffen sind der Eifel-Wanderbus mit der Liniennummer 770, der Eifel-Wander- & Radbus mit der Liniennummer 771, die Waldlinie 815 und in Teilen die Linie SB82, der NationalparkShuttle.

Ebenfalls nicht an den Start kann der neu geschaffene „Rad- & WanderBus Oberes Ahrtal“, die Linie 899.

Mit der Linie 899 sollte es ab Karfreitag wieder einen Busverkehr zwischen den Bahnhöfen Ahrbrück im Kreis Ahrweiler und Blankenheim (Wald) im Kreis Euskirchen geben. Wie bei der Linie 771 soll hier zukünftig ein RVK-Bus mit Fahrradanhänger eingesetzt werden, der bis zu 16 Fahrräder aufnehmen kann.

Bei dem Nationalpark-Shuttle LinieSB82 sind nur die Samstags- und Sonntagsfahrten um 17:30 Uhr ab Kall und um 18:03 Uhr ab Vogelsang IP betroffen. Die übrigen Fahrten der Linie SB82 werden weiterhin angeboten.

Auch die übrigen Freizeitverkehre im Kreis Euskirchen auf den Linien 63 (ASEAG) und 231 (Rurtalbus) werden nicht zum 02.04.2021 starten.

Wanderer und Radfahrer werden enttäuscht sein. Da jedoch der Schwerpunkt der Linien auf dem Freizeit- und touristischen Aspekt liegt, ist ihr Start in der momentanen Situation nicht möglich.

Über das neuangesetzte Datum der Inbetriebnahme wird rechtzeitig informiert.

Andrea Jahn

Telefon: 02 21 16 37-887

E-Mail: andrea.jahn@rvk.de

Diana Jerchel

Telefon: 02 21 16 37-888

E-Mail: diana.jerchel@rvk.de

Friederike Maria Schneider

Telefon: 02 21 16 37-886

E-Mail: friederike.schneider@rvk.de 

Agnes Schumacher

Telefon: 02 21 16 37-882

E-Mail: agnes.schumacher@rvk.de