Rund läuft es in Rheinbach

v.l.n.r.: Christian Seul (RVK, Projektleitung), Kurt Strang (Stadt Rheinbach, Leiter Ordnungsangelegenheiten), Bürgermeister Stefan Raetz (Stadt Rheinbach), Eugen Puderbach (RVK, Geschäftsführer), Margit Thünker-Jansen (Stadt Rheinbach, Fachgebietsleiterin Stadtentwicklung) und Nils Möller (nextbike)

Ein Gewinn für Rheinbach – ein Gewinn für den gesamten linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis: Mit RVK e-Bike ist ein regionales Fahrradverleihsystem an den Start gegangen, welches nur mit E-Bikes auf Ökostrombasis betrieben wird. Insgesamt 60 verfügbare E-Bikes im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis sowie weitere 10 E-Bikes in Weilerswist (Kreis Euskirchen) warten an den sieben vollautomatisierten Verleihstationen auf die Bürgerinnen und Bürgern.

Bei schönstem Frühlingswetter eröffnete Bürgermeister Stefan Raetz mit einer e-Bike-Probefahrt die vollautomatisierte Verleihstation, die sich am Rheinbacher Bahnhof auf der Keramikerstraße befindet. Dieser Standort wurde bewusst gewählt: Denn mit enger Verknüpfung an den ÖPNV richtet sich das Angebot primär an Pendler, Freizeitradler und Touristen.

Und so funktioniert´s:
Über die kostenlose RVK- oder nextbike-App können sich Nutzer anmelden und registrieren. Alternativ ist auch eine Registrierung über die Hotline 030-69205046 möglich. Hierfür wird eine Servicegebühr in Höhe von 3 Euro erhoben.

Über die geöffnete App wird der QR-Code am Rad gescannt, das Radschloss öffnet sich und es kann losgehen. Bei der Rückgabe müssen die Nutzer das Rad an einer RVK e-Bike-Station oder virtuellen Station (sichtbar in der App) abschließen, indem sie den Hebel am Rahmen nach unten drücken. Die Ausleihe in der App wird automatisch beendet.

Projektbeteiligte und Förderer
Der Anbieter nextbike betreibt das System. Gefördert wird das Vorhaben im Rahmen des Bundesförderprogramms „Klimaschutz durch radverkehr“. Durchführungszeitraum ist zunächst Mai 2019 bis Mai 2024.

Projektbeteiligte (direkt): Gemeinde Alfter, Stadt Bornheim, Stadt Meckenheim, Stadt Rheinbach, Gemeinde Swisttal, Gemeinde Wachtberg, Gemeinde Weilerswist und Regionalverkehr Köln GmbH (RVK). Weitere Beteiligte: nextbike GmbH (Betreiber und Generaldienstleister zur Umsetzung), e-regio GmbH (Bereitstellung von Ökostrom für die Stationen), enewa GmbH (Bereitstellung von Ökostrom für die Station in Wachtberg) sowie der Rhein-Sieg-Kreis und der Kreis Euskirchen.

Weitere Infos:
www.nextbike.de/de/rvk/
www.rvk.de/e-bike/

Andrea Jahn

Telefon: 02 21 16 37-887

E-Mail: andrea.jahn@rvk.de

Diana Jerchel

Telefon: 02 21 16 37-888

E-Mail: diana.jerchel@rvk.de

Heiko Rothbrust

Telefon: 02 21 16 37-886

E-Mail: heiko.rothbrust@rvk.de

Agnes Schumacher

Telefon: 02 21 16 37-882

E-Mail: agnes.schumacher@rvk.de