Kein Vordereinstieg in den RVK-Bussen

Ab Montag setzt die RVK den Vordereinstieg in ihren Bussen aus.

Zur Verminderung des Ansteckungsrisikos mit dem Corona-Virus bleiben in den Bussen der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) ab Montag (16.03.2020) die vorderen Türen geschlossen. Die Fahrgäste werden gebeten, ausschließlich die hinteren Türen zum Ein- und Ausstieg zu nutzen.

Ebenfalls wird aus Gründen der Gesundheitsvorsorge bei der RVK der Fahrscheinverkauf bis auf Weiteres eingestellt. Fahrscheine sollten nach Möglichkeit in Form eines Handytickets erworben werden.

Das Schulministerium des Landes NRW hat heute entschieden, die Schulen ab Montag (16.03.2020) zu schließen. Die Betreuung der Kinder ist bis einschließlich Dienstag (17.03.2020) in den Schulen gewährleistet. Ab Mittwoch (18.03.2020) fahren die Busse nach Ferienfahrplan.

TaxiBus und AST

Bei der Nutzung von TaxiBus und AST werden die Fahrgäste ebenfalls gebeten, hinten einzusteigen. Der Verkauf von Fahrscheinen im TaxiBus/AST ist eingestellt. Tickets können in Form eines Handytickets erworben werden.

 

 

 

 

Andrea Jahn

Telefon: 02 21 16 37-887

E-Mail: andrea.jahn@rvk.de

Diana Jerchel

Telefon: 02 21 16 37-888

E-Mail: diana.jerchel@rvk.de

Heiko Rothbrust

Telefon: 02 21 16 37-886

E-Mail: heiko.rothbrust@rvk.de

Agnes Schumacher

Telefon: 02 21 16 37-882

E-Mail: agnes.schumacher@rvk.de