Verstärken Sie unser Technik-Team zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Köln als „Ingenieur für Alternative Antriebe (m/w/d)

Köln ist ein bedeutender Standort für Industrie, Handel und Wissenschaft. Inmitten dieser attraktiven Stadt ist die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) mit über 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als innovatives Verkehrsunternehmen ansässig. Ausgehend vom Verwaltungssitz in Köln und sechs Betriebsstandorten bewegen wir die Region um Köln und Bonn herum. 

Mit dem Projekt „Null Emission“ verfolgen wir das Ziel, unseren gesamten Fuhrpark sukzessive durch Fahrzeuge mit alternativen Antrieben zu ersetzen. Ab 2030 werden wir nur noch Fahrzeuge mit regenerativen bzw. emissionsfreien Antriebstechniken beschaffen und schon jetzt verfügen wir neben unserer Biomethan-Busflotte im Kreis Euskirchen über die größte Wasserstoffbusflotte Europas. Auch im Bereich der entsprechenden Infrastruktur bzw. dem Tankstellenbau sind wir tätig.

Bringen Sie sich mit Ihrem Know-how bei uns ein und verstärken unseren Fachbereich Alternative Antriebe zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

„Ingenieur für Alternative Antriebe (m/w/d)"

Ihre Aufgaben:

Innovation

  • In Zusammenarbeit mit Nachunternehmern und der Abteilung Technik revisionieren und bewerten Sie Entwurfs- und Planungsunterlagen von Konzeption bis Ausführungsplanung von Investitionsprojekten, wie beispielsweise Neubauprojekten von Wasserstofftankstellen.
  • Bei der Ausführung von Innovations- und Neubauprojekten übernehmen Sie eigenverantwortlich Arbeitspakete und sorgen dafür, dass die Maßstäbe an Sicherheit, Qualität, Funktionalität und Fristen eingehalten werden.
  • Aus aufbereiteten Betriebsdaten ermitteln Sie Kennzahlen und leiten daraus Optimierungs- und Innovationspotentiale ab.
  • Weitere Innovationsmöglichkeiten identifizieren Sie in Veröffentlichungen, durch stetige Beobachtung der Entwicklungen am Markt und im Austausch in Netzwerken.

Anlagenbetrieb

  • Sie unterstützen die RVK-Niederlassungen bei der Sicherstellung eines ungestörten Betriebs der Bio-Erdgas- und Wasserstofftankstellen. Dabei betreiben Sie Fehleranalysen in Absprache mit den Mitarbeitenden vor Ort, kommunizieren Fehlermeldungen an Hersteller bzw. Wartungsvertragspartner und initiieren mit diesen ein zielorientiertes Troubleshooting.
  • Sie stellen sicher, dass Fristen für Wartungsintervalle und wiederkehrende Prüfungen eingehalten werden, und koordinieren Vertragspartner, Zulieferer von Arbeitsmitteln und Dienstleistungen sowie Sachverständige.
  • Zur Aufrechterhaltung des Regelbetriebs tragen Sie in Abstimmung mit den Vertragspartnern Sorge dafür, dass alle Energieträger, Arbeitsmittel und Dienstleistungen fristgerecht verfügbar sind.
  • Gemeinsam mit allen Beteiligten tragen Sie dazu bei, dass die Betreiberpflichten für den Betrieb der Bio-Erdgas- und Wasserstofftankstellen erfüllt werden.
  • Sie tragen dazu bei, dass die technischen und betrieblichen Dokumentationen der Bio-Erdgas- und Wasserstofftankstellen aktuell und lückenlos sind.

Öffentlichkeitsarbeit

  • Sie repräsentieren die RVK in Fachgremien, auf Konferenzen und im Rahmen von Tankstellenbesichtigungen.
  • Sie verstärken die Abteilung Technik als Ansprechperson für interne und externe Anfragen zur Klärung verschiedener technischer Fragen.
  • Im Rahmen von Förderprojekten tragen Sie zur Erstellung von Berichten bei.


Ihre Voraussetzungen und Kompetenzen:

Sie verfügen über mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in der Planung und Projektabwicklung, dem Betrieb bzw. der Instandhaltung von Betankungssystemen und eine entsprechende berufliche Qualifikation als Ingenieur/in mit Schwerpunkt Verfahrenstechnik, Energietechnik, Elektrotechnik, Mechatronik, oder einer vergleichbaren, einschlägigen Fachrichtung.

Insbesondere haben Sie:

  • gute Kenntnisse im Bereich Verdichtung und Speicherung von Industriegasen und dabei bevorzugt von Wasserstoff
  • Kenntnisse der geltenden gesetzlichen Vorschriften hinsichtlich der Errichtung und des Betriebs verfahrenstechnischer Anlagen für brennbare Gase unter Druck
  • Erfahrungen im Genehmigungsmanagement und in der Pflege der technischen Dokumentation
  • Ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein und eine transparente Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Engagement und Zuverlässigkeit
  • sehr gute Deutschkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das erwartet Sie:

  • Wir bieten Ihnen einen interessanten, abwechslungsreichen Aufgabenbereich und integrieren Sie in ein dynamisches Team, in dem sich Eigenverantwortung und Teamgeist ergänzen
  • Ein persönliches und offenes Arbeitsklima mit flachen Hierarchien
  • Sie erhalten eine verantwortungsvolle Anstellung in einem kommunalen Unternehmen mit einem zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Eine leistungsgerechte und attraktive Vergütung nach Tarifvertrag mit Zusatzleistungen, wie einer betriebliche Altersvorsorge und Krankenzusatzversicherung, einem Job-Ticket u.v.m.
  • Die Arbeitszeiten bewegen sich im Rahmen einer geregelten 5-Tage-Woche mit Gleitzeit-Regelung.
  • Eine Home-Office-Vereinbarung zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie, sowie einer ausgeglichenen Work-Life-Balance wäre nach Absprache und nach erfolgter Probezeit möglich

Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Bewerbungsunterlagen

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an:

Alexander Stiehl
Fachbereichsleiter Alternative Antriebe
Telefon: 0221/1637-503

Fühlen Sie sich angesprochen und möchten Sie Ihr Talent in unserem Unternehmen ein-
bringen? Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Qualifikationsnachweise) mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen.

Bewerbung per Post:

Regionalverkehr Köln GmbH
Personalmanagement
Theodor-Heuss-Ring 19 - 21
50668 Köln

Oder nutzen Sie das Online-Bewerbungsportal

Oder senden Sie eine Mail an:
bewerbungen@rvk.de