SchülerTicket

SchülerTicket


Das Ticket für Schule und Freizeit

Die Regelungen zum SchülerTicket

Das SchülerTicket gilt für Schüler der Primarstufe sowie weiterführender Schulen und Vollzeitberufskollegs (Berufsfachschulen und Fachoberschulen, Stufe 11+12 S). 

Der Schulträger - in der Regel die Kommune - muss einen Beschluss zur Einführung des SchülerTickets gefasst haben. Erst dann kann das SchülerTicket erworben werden.

Einfach Antrag für das SchülerTicket ausdrucken und beim Schulsekretariat abgeben!

Hier gelangen Sie zu den Anträgen.



Wann, Wo und für Wen gilt das SchülerTicket? 

  • Das SchülerTicket ist ein Ticket für Schule und Freizeit. Es gilt rund um die Uhr, auch an unterrichtsfreien Tagen, in den Ferien sowie an den Wochenenden und berechtigt zu beliebig häufigen Fahrten in allen Bussen und Bahnen innerhalb des VRSVRS
    Verkehrsverbund Rhein-Sieg
    .
  • Mit dem SchülerTicket müssen innerhalb des VRS-Netzes keine Grenzen beachtet werden. Das SchülerTicket berechtigt zu täglichen, beliebig häufigen Fahrten innerhalb des VRSVRS
    Verkehrsverbund Rhein-Sieg
    -Netzes.
  • Das SchülerTicket gilt auch für Fahrten auf der Linie 822 zwischen der VRSVRS
    Verkehrsverbund Rhein-Sieg
    -Verbundraumgrenze und Wershofen, Kapelle bzw. Pitscheid und der Linie 856 zwischen der VRSVRS
    Verkehrsverbund Rhein-Sieg
    -Verbundraumgrenze und Oedingen, Wendeschleife bzw. Birresdorf, Feuerwehrhaus, jedoch nicht im übrigen Kreis Ahrweiler.
  • Montags bis freitags in der Zeit ab 19.00 Uhr bis 3.00 Uhr des folgenden Tages, samstags, sonn- und feiertags ganztägig sowie während der Schulferien in Nordrhein-Westfalen (ausgenommen die beweglichen Ferientage) ab 09.00 Uhr bis 3.00 Uhr des folgenden Tages darf im Rahmen der in Punkt 9.5 der Beförderungsbedingungen beschriebenen Regelungen ein Fahrrad unentgeltlich mitgenommen werden.
  • Das SchülerTicket richtet sich an Schülerinnen und Schüler von Grundschulen, von weiterführenden Schulen (Sekundarstufe I und II) sowie an Vollzeitschülerinnen und -schüler der Berufskollegs (Berufsfachschülerinnen/-schüler und Fachoberschülerinnen/-schüler). Es kann von den Schülern einer Schule erworben werden, wenn der Schulträger und das vor Ort bedienende Verkehrsunternehmen (Vertragsverkehrsunternehmen) sowie die VRSVRS
    Verkehrsverbund Rhein-Sieg
    GmbH einen Kollektivvertrag abgeschlossen haben.
  • Das SchülerTicket wird für jeden Schüler in Form eines elektronischen Tickets auf einer Trägerkarte ausgegeben. Darin eingetragen werden der Name, das Geburtsdatum und Geschlecht, die Geltungsdauer des Tickets sowie der Schulname. Das SchülerTicket gilt als Fahrberechtigung nur für den Inhaber und nur in Verbindung mit einem aktuellen, gültigen Schülerausweis mit Lichtbild. (Ausnahme: Schüler der Primarstufe (Klassen 1 bis 4) benötigen keinen Schülerausweis).

 

 

FAHRPLANAUSKUNFT

An
Ab

KONTAKT ABO/VERTRAG

02 21 16 37-1991

TAXIBUS/AST BESTELLUNG

0180 6 15 15 15
20 Cent/Anruf im dt. Festnetz
Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf