Pressemeldung \ Detailansicht

21.07.16

Gemeinsam für die Region

„Wir fahren für die Menschen in der Region“: Das wird in Zukunft auf allen RVK-Bussen über der vorderen Einstiegstüre zu lesen sein.


Landrat Günter Rosenke (rechts) und Eugen Puderbach (links) stellen den ersten Aufkleber vor

Der Kreis Euskirchen und die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) weisen ab sofort mit großformatigen Aufklebern auf den RVK-Bussen darauf hin, dass sie die Mobilität der Menschen im Kreis Euskirchen als einen wesentlichen Auftrag sehen. Landrat Günter Rosenke und Eugen Puderbach, Geschäftsführer der RVK, stellen am heutigen Donnerstag gemeinsam den ersten Aufkleber vor.

Euskirchen,  21. Juli 2016. „Mobilität ist Teil der Daseinsvorsorge, für den sich der Kreis und sein ÖPNVÖPNV
Öffentlicher Personen-Nahverkehr
-Unternehmen mit allen entsprechenden Aufgaben und Planungen verantwortlich sehen“, sagt Landrat Günter Rosenke. „Wir sind, wie nie zuvor, eine mobile Gesellschaft. Ob zur Schule, zur Arbeit, zum Einkaufen, für einen Ausflug oder zu einem Treffen – Mobilität prägt unseren Alltag.“ Das sei nicht immer einfach in einer Zeit, in der die Straßen- und Schienen-Infrastruktur notleidet und gleichzeitig der demografische Wandel zu spürbaren Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur unserer gesamten Region führt.

„Unsere Botschaft – ‚Wir fahren für die Menschen in der Region‘ – soll nicht nur Identifikation stiften, sie soll auch die Verbundenheit mit der Region und ihren Menschen deutlich machen“, ergänzt RVK-Geschäftsführer Eugen Puderbach. Dies hätten der Kreis Euskirchen und die RVK gemeinsam bereits bei der “Stoppt Tihange!“-Kampagne gezeigt.

„Wir tragen alle gemeinsam Verantwortung dafür, dass die Mobilität der Menschen in unserer Region deutlich verbessert wird“, so Puderbach. Dabei müsse allerdings auch dem Klimaschutz Rechnung getragen werden. „Auch und gerade der öffentliche Nahverkehr auf Schiene und Straße muss hierzu einen erheblichen Beitrag leisten.“


FAHRPLANAUSKUNFT

An
Ab

RVK-SERVICE

0180 6 13 13 13
20 Cent/Anruf im dt. Festnetz
Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf
02 21 16 37-239
Faxnummer

TAXIBUS/AST BESTELLUNG

0180 6 15 15 15
20 Cent/Anruf im dt. Festnetz
Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf