Pressemeldung \ Detailansicht

29.04.15

Familienzuwachs für die Wasserstoff-Fahrzeugflotte der RVK

„Null Emission“ – so bezeichnet die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) ihr selbst gestecktes Ziel, die gesamte Fahrzeugflotte nach und nach durch Fahrzeuge mit umweltfreundlichen Antrieben zu ersetzen. Der jüngste Familienzuwachs ist ein mit Wasserstoff angetriebener Brennstoffzellen-PKW – ein Hyundai ix35 Fuel Cell.


RVK-Betriebsleiter Carsten Bußjaeger (links) nimmt den Brennstoffzellen-PKW Hyundai ix35 Fuel Cell von Frank Matzerath (Hyundai, district manager fleet west) entgegen.

Köln. Der jüngste Fahrzeugzuwachs der RVK – ein mit Wasserstoff angetriebener Hyundai ix35 Fuel Cell – unterstreicht die Intention des Unternehmens, mit innovativen Antriebstechnologien und unter Nutzung und Förderung der vorhandenen Infrastruktur die Idee des emissionsfreien Nahverkehrs voranzutreiben. Der Hyundai ix35 Fuel Cell ergänzt den teilweise aus Elektro- und Hybridfahrzeugen bestehenden Dienstwagen-Pool des Unternehmens.

Das Besondere am Hyundai ix35 Fuel Cell: Der Strom, der das Fahrzeug antreibt, wird mit Hilfe der emissionslosen Brennstoffzellentechnologie direkt im Fahrzeug produziert. Wasserstoff reagiert in der Brennstoffzelle mit Sauerstoff aus der Umgebungsluft. Bei dieser Reaktion entsteht Energie, die das Fahrzeug antreibt. Mit einer Tankfüllung (bei 700 bar ca. 5,64 kg Wasserstoff) können maximal bis zu 594 Kilometer zurück gelegt werden.

Technische Daten Hyundai Fuel Cell

Die Brennstoffzellen-Hybridbusse der RVK

Bereits seit 2011 setzt die RVK Brennstoffzellen-Hybridbusse im Linienverkehr ein. Bei den ersten beiden Fahrzeugen des Typs Phileas handelt es sich noch um Prototypen des niederländischen Herstellers APTS. Die beiden in 2014 beschafften Fahrzeuge des Typs A330 FC sind bereits Vorserienfahrzeuge des Herstellers Van Hool.

Standortvorteile nutzen

In der Region Köln sind zahlreiche Chemie- und Industrieunternehmen ansässig, die Wasserstoff als Nebenprodukt erzeugen. Dieser Wasserstoff versorgt beispielsweise die seit Mai 2010 in Betrieb befindliche öffentliche Wasserstoff-Tankstelle in Hürth, die sich in unmittelbarer Nähe einer RVK-Niederlassung befindet.

Federführend bei der Einrichtung dieser Tankstelle war das regionale Energiecluster „HyCologne – Wasserstoff Region Rheinland e.V.“, das die Wasserstoff-Projekte im Raum Köln koordiniert, mitentwickelt und bei internationalen Initiativen repräsentiert.


FAHRPLANAUSKUNFT

An
Ab

RVK-SERVICE

0180 6 13 13 13
20 Cent/Anruf im dt. Festnetz
Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf
02 21 16 37-239
Faxnummer

TAXIBUS/AST BESTELLUNG

0180 6 15 15 15
20 Cent/Anruf im dt. Festnetz
Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf