RVK unterstützt das Leseförderungsprojekt „kicken und lesen“

Die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) übernimmt seit dem Schuljahr 2016/2017 als Werbekooperationspartner im Leseförderungsprojekt „kicken & lesen“ den Bustransfer.

Das Leseförderprojekt „kicken und lesen“ verbindet die Fußballbegeisterung mit der für Kinder häufig weniger attraktiven Beschäftigung des Lesens. Im Schuljahr 2016/2017 wurde das Projekt im Rhein-Erft-Kreis und im Rhein-Sieg-Kreis umgesetzt. Die Schüler trafen sich wöchentlich zum gemeinsamen Lesen oder zum Kicken in der Turnhalle. Zu den Höhepunkten des Projektes zählten eine Spielerbegegnung, ein Heimspielbesuch und ein Fußballtraining mit FC-Jugendtrainern  – ganz nach dem Motto „Raus aus der Schule, rein ins Trainingscamp“. Aus allen teilnehmenden Schulen ging am Ende der Veranstaltungsreihe ein Team an den Start und nahm an einem Fußballturnier im RheinEnergie-Sportpark teil. Ziel des Projektes ist die Stärkung der Lese- und Sportfähigkeit sowie die Förderung von Fairplay, Integration und sozialem Miteinander. Nun ist das Projekt im Schuljahr 2017/2018 angelaufen. Als regionales Verkehrsunternehmen in kommunaler Trägerschaft fühlt sich die RVK mit den Menschen in ihrer Region verbunden. „Wir freuen uns, diese Kooperation zu unterstützen, da uns insbesondere die Förderung unserer jugendlichen Fahrgäste am Herzen liegt“, sagt RVK-Geschäftsführer Eugen Puderbach.  

Business Partner der RBC Köln 99ers

Als offizieller Business Partner des Rollstuhlbasketballclubs Köln 99ers fördert die RVK mit ihrem Engagement neben dem Bundesligaspielbetrieb insbesondere auch die Nachwuchsteams der Köln 99ers. "Die RVK unterstützt regelmäßig kulturelle, gemeinnützige und sportliche Initiativen und Vereine", sagt RVK-Geschäftsführer Eugen Puderbach. "Die Partnerschaft mit den Köln 99ers hat für uns aber einen besonderen Stellenwert. Denn Rollstuhlbasketball ist ein Sport, den Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam betreiben - und das möchten wir fördern."

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.koeln99ers.de

 

 

 

Frühere Unterstützungen der RVK

Der Radsportklassiker - Köln-Schuld-Köln

Bereits seit 2005 unterstützte die RVK den Radclub Adler Köln 1921 e.V. zur Ausrichtung des Frühjahrsklassikers im Radsport Köln-Schuld-Köln (ehemals „Köln-Schuld-Frechen“). Die RVK übernahm das Patronat für die Verpflegungsstation in Odendorf.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.rc-adler.de/cms/

FAHRPLANAUSKUNFT

An
Ab

RVK-SERVICE

0180 6 13 13 13
20 Cent/Anruf im dt. Festnetz
Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf
02 21 16 37-239
Faxnummer

TAXIBUS/AST BESTELLUNG

0180 6 15 15 15
20 Cent/Anruf im dt. Festnetz
Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf